Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Italien ohne Vieri gegen Deutschland

Christian Vieri kann am Mittwochabend im Länderspiel gegen Deutschland nicht auf Torejagd gehen. Der Stürmer des AS Monaco zog sich im Training eine Sprunggelenksverletzung zu.

Die Personaldecke der italienischen Nationalmannschaft für das Länderspiel gegen Deutschland am Mittwochabend (21.00 Uhr/live in der ARD) in Florenz wird immer dünner. Trainer Marcello Lippi muss nun auch auf Christian Vieri verzichten. Der Stürmer vom französischen Erstligisten AS Monaco fällt mit einer Sprunggelenksverletzung am linken Knöchel aus.

Am Dienstag hatte sich der 32-Jährige die Blessur im Training zugezogen, am Mittwoch reiste er aus dem Mannschaftsquartier ab. Neben Vieri fehlen Francesco Totti, Gianluca Zambrotta und Gennaro Gattuso.

© SID

Startseite
Serviceangebote