Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Klose für 100. Länderspiel geehrt

Vor dem zweiten EM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan wurde Stürmer Miroslav Klose für sein 100. Länderspiel, das Viertelfinale der WM in Südafrika gegen Argentinien, geehrt.
Miroslav Klose spielte bei der WM in Südafrika gegen Argentinien sein 100. Länderspiel. Foto: SID Images/AFP/ Quelle: SID

Miroslav Klose spielte bei der WM in Südafrika gegen Argentinien sein 100. Länderspiel. Foto: SID Images/AFP/

(Foto: SID)

Torjäger Miroslav Klose wurde vor dem zweiten EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan heute in Köln für sein 100. Länderspiel geehrt. DFB-Präsident Theo Zwanziger und DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach zeichneten den 32 Jahre alten Angreifer vom deutschen Rekordmeister Bayern München aus. Klose hatte bei der WM in Südafrika beim 4:0-Viertelfinalsieg gegen Argentinien sein 100. Spiel für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) absolviert.

Das EM-Qualifikationsspiel heute gegen Aserbaidschan ist Kloses 103. Länderspiel für Deutschland. Der Angreifer von Bayern München holte damit in der ewigen Rangliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Franz Beckenbauer ein. Zugleich schloss Lukas Podolski mit nunmehr 81 Länderspielen zur Kölner Ikone Wolfgang Overath auf.

Unangefochtener Rekordnationalspieler ist Lothar Matthäus mit 150 Länderspielen.

© SID

Startseite
Serviceangebote