Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Löw bedauert Ballack-Verletzung

Bundestrainer Joachim Löw bedauert die erneute Verletzung von Kapitän Michael Ballack. Der Mittelfeldspieler fällt wegen einer Fraktur im linken Schienbeinkopf sechs Wochen aus.
Michael Ballack fällt erneut wegen einer Fraktur im linken Schienbein aus. Foto: SID Images/Firo Quelle: SID

Michael Ballack fällt erneut wegen einer Fraktur im linken Schienbein aus. Foto: SID Images/Firo

(Foto: SID)

Bundestrainer Joachim Löw hat mit großem Bedauern die neuerliche Verletzug von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack vom Bundesligisten Bayer Leverkusen zur Kenntnis genommen. "Es tut mir leid für Michael, dass er einen neuen gesundheitlichen Rückschlag hinnehmen muss. Natürlich wünsche ich ihm schnelle und gute Besserung", sagte der 50 Jahre alte Coach auf dfb.de. Der 33-jährige Ballack hatte am Samstag in Hannover (2:2) eine feine Fraktur im Schienbeinkopf des linken Beins erlitten. Der Mittelfeldspieler fällt voraussichtlich sechs Wochen aus. Aufgrund eines Syndesmosesrisses hatte der ehemalige England-Legionär die WM im Sommer in Südafrika nicht bestreiten können.

© SID

Startseite
Serviceangebote