Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Löw darf auf Einsatz von Gomez hoffen

Ein Einsatz von Mario Gomez beim WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan ist trotz Knieproblemen nicht ausgeschlossen. Beim Stürmer wurde keine schwere Verletzung festgestellt.
Mario Gomez hat mit Knieproblemen zu kämpfen. Foto: AFP Quelle: SID

Mario Gomez hat mit Knieproblemen zu kämpfen. Foto: AFP

(Foto: SID)

Bundestrainer Joachim Löw kann im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan am Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) in Hannover auf einen Einsatz von Mario Gomez hoffen. Nach Angaben der medizinischen Abteilung hat sich der Gesundheitszustand des Bayern-Stürmers, der am Sonntag wegen Beschwerden am rechten Knie das Training abbrechen musste, über Nacht "deutlich verbessert".

Der 24-Jährige, der am Samstag beim 2:0 gegen Südafrika den Führungstreffer erzielt hatte, habe zwar "noch leichte Beschwerden", soll aber dennoch nach dem Umzug von Köln in die Nähe von Hannover am Montagabend am Training der DFB-Auswahl in der Sportschule Barsinghausen teilnehmen.

Eine Kernspintomographie hatte am Sonntagnachmittag ergeben, dass bei Gomez kein schwerwiegender Schaden vorliegt. Bei dem 27-maligen Nationalspieler waren keine strukturellen Verletzungen festgestellt worden.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote