Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Neid nominiert Zietz für verletzte Jones nach

Steffi Jones steht der deutschen Frauen-Nationalmannschaft in den abschließenden zwei WM-Qualifikationsspielen nicht zur Verfügung. Nationaltrainerin Silvia Neid nominierte Jennifer Zietz für die verletzte Jones nach.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft muss in den abschließenden WM-Qualifikationsspielen gegen Schottland in Perth (Samstag, 23. September, 15.00 Uhr, live im ZDF) und Russland in Moskau (Mittwoch, 27. September, 17.30 Uhr, live in der ARD) auf Steffi Jones verzichten. Die 107-malige Internationale vom 1. FFC Frankfurt laboriert an einem Muskelfaserriss im Oberschenkel.

DFB-Trainerin Silvia Neid nominierte Jennifer Zietz von Turbine Potsdam nach. Die Verteidigerin feierte am 14. September ihren 23. Geburtstag und absolvierte bisher sechs Länderspiele.

© SID

Startseite