Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Walcott verletzt sich im Abschlusstraining

Die englische Nationalmannschaft geht vor dem Klassiker gegen Deutschland personell am Stock. Nachdem bereits acht Akteure verletzt absagten, kann auch Theo Walcott nicht spielen.
Verletzt: Theo Walcott. Foto: AFP Quelle: SID

Verletzt: Theo Walcott. Foto: AFP

(Foto: SID)

Die englische Fußball-Nationalmannschaft muss vor dem Klassiker gegen Deutschland in Berlin am Mittwoch (20.45 Uhr, live im ZDF) einen weiteren Ausfall verkraften. Jungstar Theo Walcott vom FC Arsenal kugelte sich während des Abschlusstrainings im Olympiastadion die rechte Schulter aus und ist damit definitiv nicht einsatzbereit. Die Schulter wurde im Krankenhaus eingerenkt, Walcott muss mit etwa einem Monat Trainingspause rechnen.

Zuvor hatten bereits Frank Lampard, Ashley und Joe Cole (alle FC Chelsea), Steven Gerrard (FC Liverpool), Rio Ferdinand und Wayne Rooney (beide Manchester United), Emile Heskey (Wigan Athletic) und Ersatztorhüter Joe Hart (Manchester City) verletzungsbedingt passen müssen.

© SID

Startseite
Serviceangebote