Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Regionalliga Lübeck schenkt Erkenbrecher das Vertrauen

Uwe Erkenbrecher hat eine neue Herausforderung angenommen. Der 52-Jährige tritt die Nachfolge des entlassenen Trainers Bernd Hollerbach beim Regionalligisten VfB Lübeck an.

Die Trainersuche beim VfB Lübeck ist beendet: Uwe Erkenbrecher übernimmt das Amt beim norddeutschen Regionalligisten. Der 52-Jährige wird Nachfolger des am Mittwoch wegen Differenzen mit den Fans und dem Wirtschaftsrat entlassenen Bernd Hollerbach.

Für Erkenbrecher ist es bereits das zweite Engagement an der Lohmühle, nachdem er bereits zwischen 1998 und 2000 dort tätig war. Er unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2008 beim Siebten der Regionalliga Nord, sein Kontrakt bei der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg (Oberliga) wurde aufgelöst.

© SID

Startseite