Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Regionalliga Wattenscheid besiegelt Chemnitzer Abstieg

Die SG Wattenscheid hat im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Nord einen wichtigen Auswärtssieg gelandet. Gastgeber Chemnitzer FC ist nach dem 1:3 dagegen endgültig abgestiegen.

In einem Nachholspiel der Regionalliga Nord hat die SG Wattenscheid 09 einen 3:1-Auswärtssieg beim Chemnitzer FC eingefahren. Damit ist der Absturz der Sachsen in die Viertklassigkeit endgültig besiegelt.

Für den ersten Treffer der Begegnung zeichnete Wattenscheids Orhan Özkaya unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff verantwortlich. Kai Koitka erhöhte in der 70. Minute auf 2:0, bevor Thorsten Görke (81) auf 1:2 verkürzte. Den 1:3-Endstand stellte schließlich Gäste-Akteur Lars Toborg kurz vor Spielende (90.) her.

Die Westdeutschen befreiten sich durch den Erfolg vorläufig aus der Abstiegszone und klettern mit nun 38 Punkten bis auf Tabellenplatz elf. Chemnitz bleibt mit 21 Zählern Schlusslicht und kann sich auch bei optimaler Punkteausbeute aus den letzten Saisonspielen nicht mehr von einem Abstiegsrang befreien.

© SID

Startseite