Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Spanien Barca und Nike schließen Millionen-Vertrag

Der FC Barcelona und der US-amerikanische Sportartikelhersteller Nike arbeiten bis zum Jahre 2013 zusammen. Der spanische Meister verlängerte den Vertrag um fünf Jahre und kassiert dafür 150 Mill. Euro.

Auch wenn es beim FC Barcelona derzeit sportlich eher unruhig verläuft, finanziell steht der spanische Meister grundsolide da. Nicht zuletzt dank eines neuen überaus lukrativen Vertrag mit dem US-amerikanischen Ausrüster Nike. Die Katalanen haben den Kontrakt um fünf weitere Jahre verlängert und sollen laut Medienberichten in Spanien ingesamt rund 150 Mill. Euro kassieren. Am Rande des Schlagerspiels der Primera Division zwischen Barca und Rekordchampion Real Madrid (3:3) wurde eine Übereinkunft zwischen dem katalanischen Renommierklub und dem Sportartikel-Giganten erzielt. Der neue Kontrakt hat eine Laufzeit bis 2013.

Nike ist bekanntlich auch daran interessiert, Ausrüster der deutschen Nationalmannschaft zu werden und möchte die Nachfolge des langjährigen Partners des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), adidas, antreten. Der US-Konzern hat dem DFB ein Angebot ab 2011 über 500 Mill. Euro für acht Jahre und eine zusätzliche einmalige Bonuszahlung von angeblich 100 Mill. Euro unterbreitet.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite