Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Spanien Casillas blitzt bei Mourinho ab

Real Madrids Torhüter Iker Casillas ist mit seinem Vorschlag, das Training von zehn Uhr um eine Stunde nach hinten zu verlegen, bei Trainer Jose Mourinho auf taube Ohren gestoßen.
Zeigte sich wenig kompromissbereit: Real-Trainer Jose Mourinho. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Zeigte sich wenig kompromissbereit: Real-Trainer Jose Mourinho. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Auch der "Heilige Iker" hat Real Madrids sturen Startrainer Jose Mourinho nicht dazu bewegen können, seine starren Regeln zu ändern. Wie die spanische Sporttageszeitung Marca berichtet, ist Madrids Mannschaftskapitän Iker Casillas mit dem Anliegen gescheitert, den Trainingsbeginn beim spanischen Rekordmeister von 10.00 Uhr um eine Stunde nach hinten zu verschieben.

"No!", soll Mourinho seinem Torhüter "entschieden, aber einfallsreich" geantwortet haben. Torwart Casillas hatte das Anliegen im Auftrag seiner Mitspieler vorgebracht, weil einige Real-Profis ihre Kinder vor dem Training gerne persönlich in die Schule bringen möchten.

© SID

Startseite
Serviceangebote