Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Spanien Real-Fans wollen Schuster als Capello-Nachfolger

Bernd Schuster genießt in Spanien weiterhin einen guten Ruf. In einer Telefon- und Internet-Umfrage haben 47 Prozent der Fans von Rekordmeister Real Madrid ihren Ex-Spieler als neuen Trainer der "Königlichen" gefordert.

Trainer Bernd Schuster steht bei den Fans vom spanischen Rekordmeister Real Madrid weiterhin hoch im Kurs. Der ehemalige Mittelfeldstar der "Königlichen" ist in einer Telefon- und Internet-Umfrage von 43 Prozent der Teilnehmer als neuer Real-Coach vorgeschlagen worden. 26 Prozent votierten für den früheren Real-Coach Vicente Del Bosque, 18 für den derzeit beim FC Chelsea unter Vertrag stehenden Jose Mourinho und nur acht Prozent für einen Verbleib des umstrittenen Italieners Fabio Capello. Auch beim deutschen Rekordmeister Bayern München wird der 47-Jährige als Nachfolger von Ottmar Hitzfeld gehandelt.

Schuster, der momentan den Madrider Vorstadt-Klub FC Getafe trainiert, wurde vor Tagen bereits von Del Bosque favorisiert, "weil er der richtige Mann für diese Aufgabe ist". Dem schloss sich nun auch der einstige Real-Trainer und -Profi Jose Camacho an: "Er hat hier gespielt, er würde hier respektiert werden. Er bringt alles mit, um Trainer von Real Madrid zu werden."

Real-Präsident Ramon Calderon hat nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport in der Trainer-Frage auch mit dem Coach des AC Mailand, Carlo Ancelotti, telefoniert.

© SID

Startseite
Serviceangebote