Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Spanien Valencia mit Trezeguet einig

Der FC Valencia bemüht sich um die Verpflichtung von David Trezeguet. Angeblich ist sich der Verein mit dem 29-Jährigen einig, die von Juventus Turin geforderten 18 Mill. Euro Ablöse seien aber noch zu hoch.

Neben Olympique Lyon ist auch der FC Valencia in den Poker um Stürmerstar David Trezeguet eingestiegen. Der sechsmalige spanische Meister soll starkes Interesse an einer Verpflichtung des Franzosen von Juventus Turin haben. Nach Informationen der spanischen Sport-Tageszeitung "Marca" hätte der Verein mit dem 29 Jahre alten Offensivspieler bereits Einigkeit erzielt. Valencias Sportdirektor Amedeo Carboni soll dies seinem Präsidenten Juan Soler mitgeteilt haben, berichtet das Blatt.

Allerdings sollen die Iberer nicht bereit sein, die vom italienischen Rekordmeister geforderten 18 Mill. Euro Ablöse zu zahlen. Trezeguet hatte vor einigen Tagen erklärt, "Juve" trotz eines bis 2008 laufenden Vertrages verlassen zu wollen. "Ich habe den Eindruck, dass der Verein nicht mehr auf mich zählt", sagte Trezeguet. Das Angebot von Juventus zur Vertragsverlängerung hätte dies untermauert, so der Stürmer.

© SID

Startseite
Serviceangebote