Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Spanien Valencia trotz Niederlage im Pokal-Halbfinale

Nach der 2:3-Niederlage im Rückspiel bei Atletico Madrid steht der FC Valencia mit Keeper Timo Hildebrand im Halbfinale des spanischen Pokals. Das Hinspiel gewann Valencia 1:0.

Erfolgserlebnis für Timo Hildebrand und den FC Valencia. Der deutsche Nationaltorhüter hat mit seinem Klub das Halbfinale des spanischen Pokals erreicht. Der sechsmalige Meister verlor zwar das Viertelfinal-Rückspiel bei Atletico Madrid 2:3 (2:2), kam nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel aber aufgrund der auswärts erzielten Tore weiter. Nach neun Liga-Partien ohne Sieg sah es für Valencia zunächst auch im Cup-Spiel schlecht aus.

Atletico führte nach 18 Minuten durch ein Eigentor von Miguel (9.) und einen Treffer von Sergio Agüero 2:0. Valencia glich durch ein Eigentor von Santana (27.) und Juan Manuel Mata (35.) aus. Der Siegtreffer durch Juan Valera Esprin (60.) reichte Atletico nicht mehr zum Weiterkommen.

© SID

Startseite
Serviceangebote