Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Spanien Villarreal angelt sich Pires

Im Halbfinale der Champions-League hatte Robert Pires noch mitgeholfen, dass Arsenal London den FC Villarreal aus dem Wettbewerb befördern konnte. In der kommenden Saison läuft der Franzose aber für die Spanier auf.

Mittelfeldspieler Robert Pires vom englischen Traditionsverein Arsenal London zieht es in wärmere Gefilde. Der ehemalige französische Internationale wechselt zur neuen Saison zum FC Villarreal in die spanische Primera Division. Pires kostete die Spanier keine Ablöse und unterschrieb bei Villarreal einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Ich möchte dem Klub helfen, seine Erfolge in der jüngsten Vergangenheit fortzusetzen", sagte Pires, der von Nationaltrainer Raymond Domenech nicht für die WM in Deutschland berücksichtigt worden war. Villarreal war erst im Halbfinale der europäischen "Königsklasse" an Arsenal mit dem deutschen Nationaltorwart Jens Lehmann gescheitert.

Für die Spanier ist Pires der zweite namhafte Neuzugang. Vor einer Woche hatte der Klub den türkischen Nationalspieler Nihat Kahveci für fünf Jahre unter Vertrag genommen.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite