Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball U21 U21-Trio muss gegen Italien passen

Die deutsche U21-Auswahl muss ihr Länderspiel am Dienstag gegen Italien ohne Sami Khedira, Sebastian Boenisch und Florian Fromlowitz bestreiten. Alle Spieler sind angeschlagen.
Musste sein Länderspiel absagen: Sami Khedira. Foto: VfB Stuttgart Quelle: SID

Musste sein Länderspiel absagen: Sami Khedira. Foto: VfB Stuttgart

(Foto: SID)

Gleich drei Spieler werden der deutschen U21-Nationalmannschaft am Dienstag im Länderspiel gegen Italien (19.15 Uhr/live im DSF) nicht zur Verfügung stehen. Neben Sami Khedira vom VfB Stuttgart und Torwart Florian Fromlowitz von Hannover 96 fällt auch Sebastian Boenisch (Werder Bremen) aus

Mittelfeldspieler Khedira wurde am Samstag bei der Bundesliga-Begegnung gegen Arminia Bielefeld (0:0) nach 36 Minuten mit einer Bauchmuskelzerrung ausgewechselt und wird dem Team von Interimstrainer Horst Hrubesch nicht zur Verfügung stehen. Auch sein Einsatz für am kommenden Samstag beim VfL Wolfsburg ist fraglich.

Fromlowitz klagte nach dem 1:1 gegen den VfL Bochum, das er am Freitag durch ein Eigentor mitverschuldete, über Knieprobleme. Boenisch zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

Für Khedria nominierte Hrubesch Daniel Adlung vom VfL Wolfsburg nach. Als zweiter Torwart hinter Manuel Neuer von Schalke 04 rückt dessen Klubkollege Ralf Fährmann nach.

© SID

Startseite
Serviceangebote