Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball U21 Uefa nimmt Gelbe Karte zurück

Die Uefa hat eine Entscheidung bei der U21-EM annulliert. Der französische Schiedsrichter Tony Chapron verwarnte im Spiel gegen Italien den Schweden Rasmus Elm zu Unrecht.
Schiedsrichter Tony Chapron verwarnte den falschen Spieler. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Schiedsrichter Tony Chapron verwarnte den falschen Spieler. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Ein peinliches Missgeschick unterlief dem französischen Schiedsrichter Tony Chapron bei der U21-EM in Schweden. In der Begegnung der Gastgeber gegen Italien (1:2) verwarnte Chapron den falschen Spieler. Die Europäische Fußball-Union (Uefa), die Tatsachen-Entscheidungen nur bei einem offensichtlichen Irrtum des Schiedsrichters ändert, annullierte die Gelbe Karte gegen den zu Unrecht bestraften Schweden Rasmus Elm. Der tatsächliche Sünder konnte nicht mehr nachträglich bestraft werden.

© SID

Startseite
Serviceangebote