Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Uefa-Cup Angeschlagene "Knappen" sind gegen Nancy dabei

Zlatan Bajramovic und Lewan Kobiaschwili können im Uefa-Cup-Hinspiel gegen AS Nancy das Trikot von Schalke 04 überstreifen. Am Dienstag kehrten der Bosnier und der Georgier ins Mannschaftstraining zurück.

Das Schalker Lazarett lichtet sich vor dem Erstrunden-Hinspiel im Uefa-Cup am Donnerstag (19.00 Uhr/live im ZDF) gegen AS Nancy. Mittelfeldspieler Zlatan Bajramovic und Rechtsverteidiger Lewan Kobiaschwili haben ihre Verletzungen auskuriert und kehrten am Dienstag nach ihrer Zwangspause im Pokalspiel am vergangenen Samstag bei der Reserve von Zweitligist Hansa Rostock (9:1) ins Mannschaftstraining zurück. Beide sind gegen den Tabellenvierten der französischen Liga einsatzbereit.

Unterdessen meldete sich auch Christian Pander bei Trainer Mirko Slomka zurück. Der Abwehrspieler absolvierte nach der schweren Knieverletzung (Riss des Innen-, Kreuz - und Kniescheibenbandes) erstmals wieder Lauftraining, Koordinationsübungen und leichte Ballarbeit. In den nächsten Tagen soll der 24-Jährige weiter an das Mannschaftstraining herangeführt werden.

© SID

Startseite