Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Uefa-Cup Marseilles Coach Fernandez im Uefa-Cup gesperrt

Trainer Jean Fernandez von Olympique Marseille ist von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) für das Uefa-Cup-Rückspiel bei Zenit St. Petersburg gesperrt worden. Der Coach hatte sich negativ über den Referee geäußert.

Olympique Marseille muss im Achtelfinal-Rückspiel des Uefa-Cups bei Zenit St. Petersburg auf Trainer Jean Fernandez verzichten. Der Übungsleiter wurde von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) für das Spiel am Donnerstag gesperrt worden. Zudem muss Fernandez 1 900 Euro Geldstrafe zahlen.

Fernandez hatte sich nach der 0:1-Hinspielniederlage negativ über den Schiedsrichter geäußert. Ebenfalls für ein Spiel gesperrt wurde Co-Trainer Albert Emon, der im Hinspiel in der 82. Minute vom Referee von der Trainerbank auf die Tribüne geschickt worden war.

© SID

Startseite
Serviceangebote