Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Uefa-Cup Osasuna mit Trikot-Sorgen vor Uefa-Cup-Duell

CA Osasuna steckt in der Klemme. Das Team muss vor dem Viertelfinal-Hinspiel des Uefa-Pokals bei Bayer Leverkusen neue Trikots anfertigen lassen, weil die bisherigen Trikotsätze denen von Leverkusen zu ähnlich sind.

Vor dem Viertelfinal-Hinspiel am 5. April bei Bayer Leverkusen plagen den spanischen Klub CA Osasuna ernsthafte Trikot-Sorgen. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) beanstandete, dass beide Trikotsätze der Spanier den roten Heimtrikots der Leverkusener zu ähnlich seien. Nun müssen die Iberer extra neue Jerseys anfertigen lassen.

Das berichteten mehrere spanische Medien am Dienstag. Pamplona hat bereits seinen Trikot-Hersteller informiert und damit beauftragt, helle Trikots anfertigen zu lassen. Das Rückspiel wird am 12. April in Spanien ausgetragen.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite