Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball WM Bulgaren versetzen Japan WM-Dämpfer

In einem Vorbereitungsspiel auf die WM-Endrunde in Deutschland hat Japans Nationalteam eine knappe Niederlage vor heimischem Publikum kassiert. In Osaka mussten sich die Asiaten Bulgarien mit 1:2 geschlagen geben.

Misslungener Test für WM-Teilnehmer Japan: Die "Söhne Nippons" unterlagen in einem Testspiel in Osaka gegen Bulgarien mit 1:2 (0:1). Das Siegtor für die Bulgaren erzielte Christo Janew in der Nachspielzeit. Bereits in der ersten Minute hatte Svetslaw Todorow die Gäste in Führung gebracht, Seiichiro Maki gelang in der 76. Minute der zwischenzeitliche Ausgleich.

Im Rahmen eines Drei-Länder-Turniers trifft Bulgarien am Donnerstag in Kobe auf Schottland. Am Samstag kommt es dann noch zum Aufeinandertreffen von Japan gegen die "Bravehearts" in Saitama. Bei der WM-Endrunde treffen die Japaner in der Gruppe F auf Rekord-Weltmeister Brasilien, Kroatien und Australien.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite