Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball WM Ecuador bleibt gegen Kolumbien ohne Sieg

In einem Vorbereitungsspiel auf die WM hat sich Deutschlands Gruppengegner Ecuador nicht das erhoffte Erfolgserlebnis verschaffen können. Gegen Nachbar Kolumbien spielten die Südamerikaner in New York 1:1.

Deutschlands Vorrundengegner Ecuador sucht zwei Wochen vor dem WM-Auftakt noch seine Form. Im ersten von zwei Testspielen vor dem WM-Start am 9. Juni gegen Polen kam die Mannschaft von Trainer Luis Fernando Suarez nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Kolumbien hinaus.

"Wir beißen vorne noch nicht richtig", sagte der Coach, nachdem vor 52 425 Zuschauern im Football-Stadion der New York Giants in East Rutherford nur Segundo Castillo (52.) getroffen hatte. Drei Minuten später glich Elkin Soto für die Kolumbianer, die in der Qualifikation mit vier Punkten Rückstand auf den Dritten Ecuador nur Rang sechs belegt hatten, aus.

Ecuador trifft im letzten Vorrundenspiel am 20. Juni in Berlin auf die deutsche Mannschaft. Letzter Test der Südamerikaner ist am Sonntag ein Spiel in Madrid gegen Mazedonien.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite