Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball WM Hamburger Demel mit der Elfenbeinküste zur WM

Im Aufgebot der Elfenbeinküste für die WM in Deutschland steht Bundesliga-Profi Guy Demel vom Hamburger SV. Angeführt wird der Kader von Torjäger Didier Drogba vom englischen Meister FC Chelsea.

Trainer Henri Michel hat den Hamburger Bundesliga-Profi Guy Demel ins 23-köpfige WM-Aufgebot der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste berufen. Der Franzose setzt zudem auf Torjäger Didier Drogba vom englischen Meister FC Chelsea. 14 Akteure des WM-Neulings stehen bei französischen Klubs unter Vertrag.

Das 23-köpfige WM-Aufgebot der Elfenbeinküste:

Tor: Jean-Jacques Tizie (Esperance Tunis/Tunesien), Boubacar Barry Copa (KSK Beveren/Belgien), Gerard Gnanhouan (SC Montpellier/Frankreich)

Abwehr: Cyrille Domoraud (US Creteil/Frankreich), Blaise Kouassi (ES Troyes/Frankreich), Abdoulaye Meite (Olympique Marseille/Frankreich), Etienne Arthur Boka (Racing Straßburg/Frankreich), Abib Kolo Toure, Emmanuel Eboue (beide FC Arsenal/England), Marc Zoro (FC Messina/Italien)

Mittelfeld: Didier Zokora (AS St. Etienne/Frankreich), Emerse Fae (FC Nantes/Frankreich), Kanga Gauthier Akale (AJ Auxerre/Frankreich), Romaric Ndri Koffi (Le Mans Union Club 72/Frankreich), Gnegneri Yaya Toure (Olympiakos Piräus/Griechenland), Gilles Yapi Yapo (Young Boys Bern/Schweiz), Guy Demel (Hamburger SV/Deutschland)

Angriff: Bakari Kone (OGC Nizza/Frankreich), Didier Drogba (FC Chelsea/England), Arouna Kone (PSV Eindhoven/Niederlande), Bonaventure Kalou (FC Paris St.Germain/Frankreich), Abdoul Kader Keita (OSC Lille/Frankreich), Aruna Dindane (RC Lens/Frankreich)

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite