Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball WM Senegal trotzt Südkorea einen Punkt ab

WM-Teilnehmer Südkorea hat sich in einem Vorbereitungsspiel gegen Senegal mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden begnügen müssen.

Südkorea hat das erste von vier abschließenden WM-Testländerspielen nicht gewinnen können. Gegen den Senegal sprang für das Team von Nationaltrainer Dick Advocaat nur ein 1:1 (0:0) heraus. Kim Do-Heon brachte die Gastgeber in Seoul in der 74. Minute auf Vorarbeit von Park Chu-Young in Führung. Aber fünf Minuten später konnten die Afrikaner durch Moussa Ndiaye egalisieren. Mit seinem Fernschuss ließ er dem südkoreanischen Schlussmann Lee Woon-Jae keine Chance.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel. Schließlich befinden wir uns mitten in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft. Es war eine wichtige Standortbestimmung für uns", resümierte Advocaat, Ex-Coach des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Ein Treffer des Duisburger Bundesliga-Profis und Publikumslieblings Ahn Jung-Hwan wurde wegen einer Abseitsstellung (46.) nicht gegeben. In der Schlussphase wurde der MSV-Spieler im Strafraum zu Fall gebracht, allerdings blieb der Elfmeterpfiff aus.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite