Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball WM Tunesien bereitet sich mit Vierländerturnier vor

Vor dem Beginn der WM-Endrunde beendet Tunesien die Vorbereitung mit einem international besetzten Vierländerturnier. Der Afrikameister von 2004 empfängt Ende Mai die Teams aus Weißrussland, Uruguay und Libyen.

Die Vorbereitung auf die WM in Deutschland beschließt Tunesien mit einem international besetzten Vierländerturnier in der Heimat. Zunächst tritt der Afrikameister von 2004 im Halbfinale am 30. Mai gegen Weißrussland an. Der zweite Finalist wird am zwischen dem zweimaligen Weltmeister Uruguay und Libyen ermittelt. Das Endspiel steigt am 2. Juni.

Bei der WM trifft Tunesien in Gruppe H am 14. Juni im München zunächst auf Saudi-Arabien. Weitere Gegner sind Spanien und die Ukraine.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite