Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball WM U17 nach Sieg gegen Ghana im Viertelfinale

Nach einem 3:2-Erfolg im zweiten Gruppenspiel gegen Ghana stehen die deutschen U17-Juniorinnen vorzeitig im WM-Viertelfinale. Dzsenifer Marozsan (2) und Leonie Maier trafen.
Jubel bei den deutschen Torschützinnen Marozsan und Maier (l.). Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Jubel bei den deutschen Torschützinnen Marozsan und Maier (l.). Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Die U17-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben bei der WM in Neuseeland vorzeitig das Viertelfinale erreicht. Nach dem 5:0-Sieg zum Auftakt gegen Costa Rica bezwang das Team von DFB-Trainer Ralf Peter Ghana mit 3:2 (2:0) und hat schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen Nordkorea einen Platz in der K.o.-Runde sicher. Gegen die zweitplatzierten Asiatinnen (4 Punkte) reicht am Dienstag (4.00 Uhr MEZ) in Hamilton schon ein Remis zum Gruppensieg.

Die Tore in Christchurch erzielten Dzsenifer Marozsan (5., 35. ) und Leonie Maier (69.). Das Endspiel findet am 16. November im North Harbour Stadion von Auckland statt.

© SID

Startseite