Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball WM WM-Countdown: Noch 21 Tage bis zum ersten Anpfiff

Eine große deutsche Brauerei macht sich zur WM Gedanken um die Wünsche der biertrinkenden Frauen. Eigens zum sportlichen Großereignis wurde eine Bierglas-Kollektion entworfen - gerade mal 0,1 Liter passen in ein Glas.

Zur WM wird Bier zum Aperitif in kleinen Gläsern: Bei offiziellen Empfängen rund um die Fußball-Weltmeisterschaft setzt eine große deutsche Brauerei auf "Mini"-Gläser mit einem Volumen von gerade einmal 0,1 Litern. "Anfangs bin ich belächelt worden, aber dieses kleine Glas hat unglaublichen Erfolg gehabt", sagt Heinrich Wurster, Brauerei-Verantwortlicher im Bereich Gastronomie.

Der Konzern aus der Eifel hat es speziell auf die weibliche Kundschaft abgesehen. "Wir glauben, dass bei der WM viele Frauen gern mal ein kleines Bier trinken möchten - so etwa eins pro deutschem Tor", sagt Wurster.

Die Fußball-Fans können jedoch beruhigt sein: In den WM-Stadien wird der Gerstensaft weiterhin in 0,3- oder 0,4-Liter-Plastikbechern ausgeschenkt.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite