Kölner Fans begrüßen Latour Latours 1. Arbeitstag beim FC

600 Fans erwarteten Hanspeter Latour bei seinem Amtsantritt beim Kölner FC. In ihn werden die Hoffnungen auf den Klassenerhalt gesetzt. Er selbst gibt sich zuversichtlich, auch wenn das erste Training ohne Stürmerstar Lukas Podolski stattfindet.
Trainer Hanspeter Latour will ein willensstarkes Team. Foto: dpa Quelle: dpa

Trainer Hanspeter Latour will ein willensstarkes Team. Foto: dpa

(Foto: dpa)

HB KÖLN. Hanspeter Latour hat am Donnerstagmorgen das erste Training beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln geleitet. Dabei wurde der 58 Jahre alte Coach von rund 600 Zuschauern herzlich empfangen.

Verzichten musste der Schweizer auf Nationalspieler Lukas Podolski, der an einer Kniereizung laboriert. Zudem pausierten Peter Madsen, Anthony Lurling (beide Grippe) und Özalan Alpay (Rückenprobleme).

„Ich muss der Mannschaft bewusst machen, dass sie den Klassenverbleib schaffen kann“, sagte Latour. Bis zum Rückrundenstart will sich der Club eventuell noch verstärken. Im Gespräch sind ein Verteidiger und ein Stürmer, darunter Marco Streller (VfB Stuttgart).

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%