Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leverkusen holt Gelsdorf als Scout zurück

Der frühere Bundesliga-Coach Jürgen Gelsdorf wird zukünftig wieder für seinen alten Arbeitgeber Bayer Leverkusen tätig sein. Der 52-Jährige verstärkt das Sichtungsteam um Chefscout Norbert Ziegler.

Bundesligist Bayer Leverkusen und Ex-Bundesliga-Trainer werden in Zukunft wieder zusammenarbeiten. Der 52-Jährige verstärkt bei seinem ehemaligen Arbeitgeber künftig das Sichtungsteam um Chefscout Norbert Ziegler. Gelsdorf trug als Spieler 189-mal das Trikot der Rheinländer in der Bundesliga und war von 1989 bis 1991 Cheftrainer unter"m Bayer-Kreuz.

"Zu unserem Konzept gehört, dass wir unser Sichtungssystem weiter optimieren wollen. In Jürgen Gelsdorf haben wir einen absoluten Fachmann dazu gewonnen", kommentierte Manager Michael Reschke. Fußball-Lehrer Gelsdorf war in der Bundesliga außer bei Bayer auch bei Borussia Mönchengladbach und dem VfL Bochum als Chefcoach tägig. Zuletzt trainierte Gelsdorf in der vergangenen Saison den Zweitligisten Rot-Weiß Essen, musste aber vier Spieltage vor Saisonende gehen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%