Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Magath sieht DFB-Team auf "einem guten Weg"

Nach dem dritten Platz beim Confederations Cup ist die deutsche Nationalmannschaft von Bayern-Trainer Felix Magath ausdrücklich gelobt worden. "Wir können bei der WM eine beachtliche Rolle spielen", sagte der 51-Jährige.

Die deutsche Nationalmannschaft hat mit ihren starken Auftritten beim Confederations Cup offenbar auch Trainer Felix Magath von Double-Gewinner Bayern München positiv überrascht. "Unsere jungen Spieler haben viel Potenzial, und das Team scheint mir insgesamt auf einem guten Weg. Ich bin jetzt sicher, wir können bei der WM im kommenden Jahr eine beachtliche Rolle spielen", erklärte der 51-Jährige in einer Kolumne des Hamburger Abendblattes.

Auch die offensive Ausrichtung der DFB-Elf treibt dem Coach keine Sorgenfalten ins Gesicht. "Die Diskussion, wieviel Offensive verträgt diese Nationalmannschaft, läuft für mich in die falsche Richtung. Wichtig bleibt, konsequent eine Linie zu verfolgen. Das verspricht - wie im Leben - die größten Erfolgsaussichten", meinte Magath, für den neben Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger auch Kapitän Michael Ballack und Sebastian Deisler zu den Gewinnern des Turniers zählen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite