Premier League Duell Klopp gegen van Gaal elektrisiert England

Wenn Mannschaften von Jürgen Klopp gegen Teams von Louis van Gaal spielten, gab es immer Tore satt. Am Sonntag stehen sich die Trainer erstmals in der Premier League gegenüber. Beide Klubs haben die Punkte bitter nötig.
Die beiden Fußball-Lehrer standen sich bereist viermal in der Bundesliga gegenüber, jeder gewann zwei Matches. Quelle: dpa
Jürgen Klopp (l.) und Louis van Gaal

Die beiden Fußball-Lehrer standen sich bereist viermal in der Bundesliga gegenüber, jeder gewann zwei Matches.

(Foto: dpa)

LiverpoolJürgen Klopp gegen Louis van Gaal, Emre Can gegen Bastian Schweinsteiger, Liverpool gegen Manchester United - das Duell der beiden Erzrivalen am Sonntag elektrisiert nicht nur Fußball-England. „Es wird ein fantastisches Spiel“, sagte United-Trainer Louis van Gaal und erwartet vor allem wegen Liverpool-Coach Klopp ein Feuerwerk. „Jürgen Klopp ist ein Trainer, der immer mit viel Druck attackieren möchte.“

Klopp steht vor seiner Derby-Premiere. 60 Kilometer liegen zwischen Liverpool und Manchester. Wenn der ehemalige englische Rekordmeister auf den aktuellen Rekordchampion trifft, ist die Rivalität größer als bei jeder anderen Begegnung auf der Insel. „Es ist ein besonderes Spiel für mich“, erläuterte Klopp. „Ich liebe Derbys, sie sind das Salz in der Suppe.“

Während es früher um die Meisterschaft ging, kämpfen beide Clubs in dieser Saison um den Anschluss an die Champions-League-Ränge. Drei Punkte beträgt der Vorsprung der Red Devils als Sechster auf die Reds aus Liverpool (9.). „Besonders für die Tabelle ist der Sonntag wichtig. Beide Teams sind nah beieinander und brauchen unbedingt die Punkte“, erklärte Klopp.

Es könnte also wieder ein offenes Spiel werden. Wenn Mannschaften von Klopp gegen Teams von van Gaal aufeinandertrafen, gab es immer schon Tore satt. Die beiden Fußball-Lehrer standen sich viermal in der Bundesliga gegenüber, jeder gewann zwei Matches. Van Gaals Münchner Bayern fügten Klopp 2009 die höchste Heimniederlage als Dortmund-Coach zu (1:5). Die Revanche gab es anderthalb Jahre später, als Klopp und Dortmund den Grundstein zur Meisterschaft mit einem 3:1 beim Club des Niederländers legten.

„Er ist einer der erfolgreichsten Trainer der Welt. Er hat viele Titel gewonnen und hat dazu eine spezielle Idee vom Fußball“, lobte Klopp seinen Kollegen. Doch nach Meinung des gebürtigen Stuttgarters gibt es Unterschiede. „Wir haben verschiedene Charaktere, verschiedene Spielideen. Er ist erfahrener als ich. Ich bin dagegen mehr der Lebendige an der Außenlinie. Dennoch wollen wir beide den Erfolg“, sagte Klopp.

Fußballlehrer zwischen Ekstase und Ausraster
PK Borussia Dortmund
1 von 23

Es ist eine harte Zeit für ihn: BVB-Trainer Jürgen Klopp. Borussia Dortmund ist nach einem sehr langen Höhenflug in der Bundesliga abgestürzt.

511785707
2 von 23

Applaus konnte Klopp der BVB-Elf zuletzt nur noch in der Championsleague spendieren, wobei auch das Gruppenspiel gegen Arsenal London am 26. November für den BVB mit 0:2 verloren ging. Das regnerische Wetter spiegelt geradezu sinnbildlich die Lage Klopps wieder, der als Trainer so ziemlich alles erreicht hat und sich doch nicht aus seiner aktuellen Misere befreien kann.

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund
3 von 23

Klopp weiß, dass es jetzt um alles geht. Er betonte vor dem Spiel gegen Hoffenheim, dass seine Mannschaft bereits vor dem verlorenen Match in Frankfurt und dem folgenden Absturz auf Platz 18 den Abstiegskampf voll angenommen habe. „Bei uns weiß jeder, was die Stunde geschlagen hat und das nicht erst seit heute.“

huGO-BildID: 40598277 Dortmund's head coach Juergen Klopp comforts his player Pierre-Emerick Aubameyang from Gabun, right, after losing the Ger
4 von 23

Als Coach musste er wie hier in Frankfurt zuletzt trotz der eigenen Schwächung vor allem der Mannschaft Trost spenden, hier hält er Aubameyang im Arm. Die Kraft dazu könnte er aus seiner eigenen Profizeit bei Mainz 05 im Abstiegskampf der Mannschaft ziehen. Klopp erinnert sich: „Ich habe bis auf eine Saison als Fußballer ständig im Abstiegskampf gesteckt. Ich weiß, wie Abstiegskampf funktioniert und wie eine Mannschaft denken muss, um das zu schaffen.“

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 2:0
5 von 23

Hier tröstet der Dortmunder Trainer den Nationalspieler Erik Durm in Frankfurt. Klopp spielte vor seiner Zeit als Fußballexperte, Kommentator und Trainer 325 Zweitligaspiele und aus dieser Vergangenheit schöpft er auch Hoffnung: „Ich habe 98 Prozent meiner Abstiegskämpfe erfolgreich bestanden. Und ich glaube daran, dass es 100 werden.“

huGO-BildID: 40445090 Dortmund's head coach Juergen Klopp attends a press conference at the Emirates Stadium in London on November 25, 2014, ahe
6 von 23

Noch kann Klopp offenbar auf die Unterstützung in der Vereinsspitze zählen. Und das spornt ihn auch an. Vor dem Hoffenheim-Spiel sagte Klopp: „Am Freitag ist für uns High Noon. Da müssen wir zeigen, was wir draufhaben.“ Recht zahm wirkt das aber gegenüber Momenten, in denen ein in die Ecke gedrängter Jürgen Klopp aggressiv und ungestüm auftrat. Davon gab es viele. Sie sind eines der Markenzeichen des Coaches. Ein Rückblick. ...

Klopp
7 von 23

Hier pfeffert er am Ende etwa das Mikro weg und verlässt entnervt das ZDF-Studio: Nach dem 0:3 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League in Madrid Anfang April geht's zwischen BVB-Trainer Jürgen Klopp und Moderator Jochen Breyer heiß her. Es passierte, was schon oft bei Jürgen Klopp im Gespräch mit Journalisten passierte: Der Trainer hatte nach der Niederlage keine große Lust über den in Madrid gesperrten Stürmerstar Robert Lewandowski zu reden, Breyer fragte jedoch immer weiter nach.

Ob es im Mittelfeld zum Duell zwischen den deutschen Nationalspielern Can und Schweinsteiger kommt, ist noch offen. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler von Manchester United fiel zuletzt wegen einer Verletzung am Knie aus.

Im Fokus steht auch ein weiterer ehemaliger Bundesliga-Profi. Der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino ist mittlerweile zu einem Liverpooler Hoffnungsträger gereift. Der Brasilianer erzielte am vergangenen Mittwoch gegen Spitzenreiter Arsenal zwei Treffer und bekam von Klopp dafür ein Extra-Lob.

Vor allem in den Spielen gegen Top-Mannschaften blüht der Kreativspieler auf. „Ich hoffe, ich kann demnächst immer so spielen, nicht nur gegen große Teams“, sagte der Nationalspieler. „Aber Manchester United ist groß und ich weiß, wie wichtig dieses Derby hier ist.“

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Premier League - Duell Klopp gegen van Gaal elektrisiert England

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%