Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ungarn und Kroatien wollen EM 2012 ausrichten

Einen dritten Anlauf auf die Austragung einer EM will das ungarische Parlament für 2012 starten. Zusammen mit Kroatien wollen sich die Magyaren bewerben, die Entscheidung fällt im Dezember 2006.

Ungarn will sich gemeinsam mit Kroatien um die Ausrichtung der Europameisterschaft 2012 bewerben. Dafür hat sich das ungarische Parlament ausgesprochen. Interesse an der Euro-Gastgeberrolle haben außerdem Europameister Griechenland, Italien, Russland und die Türkei sowie ebenfalls gemeinsam Polen/Ukraine.

Ungarn bemüht sich zum dritten Mal um die EM-Ausrichtung, nachdem die Magyaren für die Titelkämpfe 2004 zusammen mit Österreich und als Einzelbewerber für 2008 jeweils gescheitert waren. Die Euro 2008 findet in Österreich und der Schweiz statt. Die Entscheidung der Europäischen Fußball-Union (Uefa) über die Vergabe der EM-Ausrichterrolle für 2012 fällt im Dezember 2006.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%