van Gaal-Nachfolger Guus Hiddink soll Oranje trainieren

Luis van Gaal hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, seinen Posten als niederländischer Nationaltrainer nach der WM abgeben zu wollen. Nun scheint der Nachfolger gefunden: Guus Hiddink.
Kommentieren
Guus Hiddink soll bei Oranje einen Vierjahresvertrag erhalten, nach zwei Jahren aber in eine leitende technische Funktion im Verband wechseln. Quelle: dpa

Guus Hiddink soll bei Oranje einen Vierjahresvertrag erhalten, nach zwei Jahren aber in eine leitende technische Funktion im Verband wechseln.

(Foto: dpa)

AmsterdamGuus Hiddink soll nach der WM 2014 in Brasilien die Nachfolge von Louis van Gaal als niederländischer Nationaltrainer antreten. Nach Medienrichten hat sich der niederländische Fußball-Verband KNVB für den 67-Jährigen entschieden. Für Hiddink, derzeit ohne Job, wäre es das zweite Engagement als Bondscoach. Schon von 1994 bis 1998 war er für das Oranje-Team zuständig und führte die Elftal 1998 bei der WM in Frankreich ins Halbfinale. Zudem hat er die Nationalteams von Südkorea, Australien, Russland und der Türkei betreut.

Hiddink soll einen Vierjahresvertrag erhalten, nach zwei Jahren aber in eine leitende technische Funktion im Verband wechseln.

Van Gaal kündigte frühzeitig an, seinen Vertrag nach der WM im kommenden Sommer nicht verlängern zu wollen. Als Kandidat für die Nachfolge des ehemaligen Trainers von Bayern München wurde lange Zeit auch Ronald Koeman gehandelt. Der Europameister von 1988, derzeit bei Feyenoord Rotterdam tätig, ist nun aber aus dem Rennen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "van Gaal-Nachfolger: Guus Hiddink soll Oranje trainieren"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%