Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Formel-1-Teams wollen Indy-500-Gewinner Wheldon

Gleich mehrere Formel-1-Teams signalisieren Interesse an einer Verpflichtung des Briten Dan Wheldon, der im Mai das Indy 500 gewonnen hatte. "Zwei Teams haben sich gemeldet, eines war stark interessiert", sagt Wheldon.

Dan Wheldon könnte schon in der kommenden Saison ein Formel-1-Cockpit besetzen. Der Brite hat bestätigt, das zwei Rennställe Interesse angemeldet haben, nachdem Wheldon im Mai beim Indy 500 gewonnen hatte. "Ich bin von zwei Teams gefragt worden, eines war stark interessiert" wird Wheldon von einer Detroiter Zeitung zitiert. "Wir stecken noch in den Planungen für die nächste Saison, aber die Formel ist nicht die einzige Option."

"Die Bedingungen müssten stimmen. Ich würde den Deal nicht eingehen, nur um Formel 1 zu fahren. Wenn, dann will ich es richtig machen", betont der 27-Jährige, der die Namen der interessierten Rennställe für sich behielt. Wheldon hat noch keinen Vertrag in der Indy-Car-Serie für die kommende Saison unterschrieben.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%