Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport 24-Stunden-Rennen Ärzte ziehen Mansell aus dem Verkehr

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nigel Mansell musste das Saisonfinale der Le Mans Serie absagen. Der 57-Jährige leidet noch an den Nachwirkungen eines Unfalls.
Nigel Mansell darf vorerst nicht am Rennen teilnehmen. Foto: SID Images/AFP/ Quelle: SID

Nigel Mansell darf vorerst nicht am Rennen teilnehmen. Foto: SID Images/AFP/

(Foto: SID)

Der frühere Formel-1-Weltmeister Nigel Mansell hat seinen Start beim Saisonfinale der europäischen Le Mans Serie (LMS) am Sonntag kurzfristig abgesagt. Auf Nachfrage bestätigte der 57-Jährige dem SID, dass er noch an den Nachwirkungen seines Unfalls beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans leide. "Die Ärzte haben mir geraten, nicht zu starten und mich stattdessen weiterhin zu schonen", sagte Mansell.

© SID

Startseite
Serviceangebote