Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Formel1 Button sagt Tests wegen Rippen-Verletzung ab

Die Testfahrten im spanischen Jerez müssen vorerst ohne Jenson Button stattfinden. Der Honda-Pilot laboriert weiter an zwei angebrochenen Rippen, die er sich bei einem Kart-Unfall zugezogen hatte.

Jenson Button hat die Honda-Testfahrten in Jerez wegen einer Rippen-Verletzung abgesagt. Eine Sprecherin des Rennstalls teilte mit, dass die bei einem Kart-Unfall angebrochenen Rippen "gut verheilen" würden, ein Test-Einsatz derzeit jedoch zu gefählich sei.

Derzeit sei noch keine Entscheidung über eine Rückkehr Buttos ins Cockpit gefallen. "Wir entscheiden Woche für Woche und sind daher noch nicht in der Lage, abzuschätzen, ob Jenson an den Tests in der kommenden Woche teilnehmen wird", fuhr die Sprecherin fort.

© SID

Startseite
Serviceangebote