Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Formel1 Coulthard hatte als Jugendlicher Esstörungen

Formel-1-Pilot David Coulthard hat als Teenager an Bulimie gelitten. "Ich habe kein dick machendes Essen mehr gegessen, und bevor ich mich versah, war ich bulimisch", schreibt der Schotte ins seiner Auto-Biographie.

David Coulthard berichtet in seiner Autobiographie ("It is what it is"), dass er als Teenager an der Ess-Brech-Sucht Bulimie gelitten hat. Wie der Schotte schreibt, wollte er sein Renngewicht kontrollieren. "Ich habe kein dick machendes Essen mehr gegessen, und bevor ich mich versah, war ich bulimisch. Ich dachte, der einzige Weg, um mein Gewicht niedrig zu halten, war, mich zu übergeben."

Der 36-Jährige hungerte sich in seiner Kart-Zeit auf 57 Kilogramm, dabei war er damals schon fast so groß wie heute (1,83 m). Coulthard sei nur noch "Haut und Knochen" gewesen. Er gibt zu, dass sein Verhalten als zwanghaft gelten kann, glaubt aber, dass Hingabe nötig sei, um erfolgreich zu sein. Derzeit wiegt der älteste Fahrer im Formel-1-Feld 72,5 Kilogramm.

© SID

Startseite
Serviceangebote