Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Formel1 Ferrari glänzt am zweiten Testtag in Barcelona

Nach dem enttäuschenden Auftakt bei den Testfahrten in Barcelona ließ der Ferrari-Rennstall am zweiten Tag die Konkurrenz hinter sich. Das Duo Felipe Massa und Kimi Räikkönen sicherte sich souverän die Spitzenplätze.

Der italienische Formel-1-Rennstall Ferrari hat durch eine bärenstarke Leistung am zweiten Testtag in Barcelona aufhorchen lassen. Während die Fahrer Kimi Räikkönen und Felipe Massa am ersten Tag aufgrund von Elektrikschäden mit dem F2007 früh passen mussten, ließ das Duo am zweiten Tag die namhafte Konkurrenz hinter sich.

Auf der 4,727km langen Strecke des Circuit de Catalunya fuhr der Brasilianer Massa mit 1:21,181 die beste Zeit heraus. Knapp hinter dem 25-Jährigen sorgte Teamkollege Räikkönen für einen "Doppelsieg" (1:21,719).

Renault lässt aufhorchen

Ebenfalls zurückmelden konnte sich das Team von Renault. Am Vortag noch auf dem achten Rang, schaffte der finnische Pilot Heikki Kovalainen in 1:21,819 den Sprung auf die dritte Position. Teamkollege Giancarlo Fisichella konnte sich mit der fünftbesten Zeit (1:21,997) ebenfalls um sechs Plätze verbessern.

Weltmeister Fernando Alonso befindet sich in seinem neuen MP4-22 von Mclaren-Mercedes weiterhin auf der Suche nach seiner Topform. Nach seinem dritten Platz vom Vortag musste sich der Spanier mit seiner besten Rundezeit von 1:21,901 mit dem vierten Platz begnügen.

© SID

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%