Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Formel1 Kovalainen übersteht Crash in Bahrain unverletzt

Formel-1-Pilot Heikki Kovalainen hat bei Testfahrten seines Renault-Rennstalls in Bahrain einen Unfall unverletzt überstanden. Der Finne war auf dem Sakhir-Circuit bei hoher Geschwindigkeit in die Leitplanken geprallt.

Schrecksekunde für Heikki Kovalainen: Der Renault-Pilot verlor bei Testfahrten seines Rennstalls auf dem Sakhir-Circuit in Bahrain in der siebten Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und prallte mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanken. Während der finnische Formel-1-Fahrer unverletzt blieb, wurde sein R27 schwer beschädigt.

Für das Renault-Team zieht der Unfall im Hinblick auf die Vorbereitung auf den Großen Preis von Australien in Melbourne am 18. März eine zeitliche Verzögerung nach sich. Da Kovalainen seine Testfahrten am Dienstag wohl nicht mehr fortsetzen kann, steht dem Renault-Team mit Giancarlo Fisichella (Italien) nur noch ein Fahrer zur Verfügung.

© SID

Startseite
Serviceangebote