Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Formel1 Rossi überzeugt bei Test im Formel-1-Ferrari

Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi hat sein Talent auf vier Rädern unter Beweis gestellt. Bei Testfahrten mit einem Ferrari F2008 hinterließ der Italiener einen guten Eindruck.
Valentino Rossi im Ferrari. Foto: AFP Quelle: SID

Valentino Rossi im Ferrari. Foto: AFP

(Foto: SID)

Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi hat auch auf vier Rädern sein Können gezeigt. Bei Testfahrten mit einem Ferrari F2008, dem aktuellen Weltmeisterschaftsauto der Scuderia, war der achtmalige Titelträger auf der Ferrari-Rennstrecke in Mugello lediglich drei Sekunden langsamer als Testfahrer Luca Badoer. Insgesamt drehte der 29-Jährige Italiener 30 Runden im Formel-1-Auto. Es war das zweite Mal nach 2006, dass "Il Dottore" in einem Ferrari Testfahrten absolvierte.

Damit heizte Rossi weiter Spekulationen über einen möglichen Wechsel vom Motorrad- zum Automobilsport an. Bereits in der vergangenen Woche hatte er seine Fähigkeiten im Auto gezeigt, als er bei der Rallye von Monza, einem Einladungsrennen, als Drittplatzierter ins Ziel kam.

© SID

Startseite
Serviceangebote