Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Formel1 Schumacher fordert Fans zu mehr Geduld auf

Ralf Schumacher hat seine bisher durchwachsenen Ergebnisse im Cockpit von Toyota bei einem Sponsorenbesuch verteidigt. "Die Formel 1 ist ein schwieriges Geschäft und man braucht viel Geduld", so Schumacher.

Bisher läuft es bei Toyota noch nicht ganz nach dem Geschmack von Formel-1-Pilot Ralf Schumacher. Bei einem Besuch eines neuen Sponsors der Japaner in Indien entschuldigte sich der jüngere Bruder des siebenmaligen Weltmeisters Michael bei seinen Fans, forderte aber gleichzeitig mehr Geduld.

"Die Formel 1 ist ein schwieriges Geschäft, in dem man viel Geduld braucht", sagte der 31-Jährige. Schumacher weiter: "Eins ist klar: Erfolg und Erfahrung kann man nicht kaufen. Wir kämpfen gegen Teams die 20 oder 30 Jahre in der Formel 1 dabei sind. Wir sind der einzige Rennstall in den letzten 15 Jahren, der von Null anfangen musste."

Schumacher fuhr beim Saisonauftakt in Melbourne am vergangenen Wochenende auf Rang acht, sein Teamkollege Jarno Trulli wurde Neunter.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite