Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Formel3 Schwerer Unfall überschattet Formel-3-Euroserie

Der erste Doppelsieg von Volkswagen bei der Formel-3-Euroserie geriet nach einem schweren Unfall in den Hintergrund. Der Brasilianer Tiago Geronimi kollidierte mit Jules Bianchi.
Jules Bianchi war in einen Unfall verwickelt. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Jules Bianchi war in einen Unfall verwickelt. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Der erste Doppelsieg von Volkswagen in der Formel-3-Euroserie durch den Finnen Mika Mäki am Samstag und den Briten Brendon Hartley am Sonntag wurde von einem spektakulären Unfall überlagert. Beim 13. Saisonlauf in Brands Hatch kollidierte der Brasilianer Tiago Geronimi (VW-Dallara) bei hoher Geschwindigkeit mit Spitzenreiter Jules Bianchi (Frankreich) im Mercedes-Dallara. Wie durch ein Wunder blieben beide Piloten unverletzt.

Christian Vietoris (Gönnersdorf) im Mercedes-Dallara konnte mit den Plätzen drei und vier den Rückstand in der Gesamtwertung auf den diesmal punktlosen Spitzenreiter Bianchi auf 16 Zähler verkürzen (58:74).

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote