Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Motorrad Alex Hofmann nur eine Sekunde hinter Rossi

Ducati-Pilot Alex Hofmann landete beim Qualifying zum Großen Preis von Katalonien auf dem zehnten Rang. Die Pole in der Moto-GP-Klasse sicherte sich Valentino Rossi (Yamaha), der 1,02 Sekunden schneller als Hofmann war.

Alex Hofmann vom Ducati-Rennstall startet beim Großen Preis von Katalonien von Startposition zehn. Der Bochumer lag 1,02 Sekunden hinter dem Italiener Valentino Rossi (Yamaha), der sich in Barcelona in der Motogp-Klasse die Pole Position (1:51,840) sicherte.

Im Qualifying der 250er Klasse kam der Sachse Dirk Heidolf aus Hohenstein-Ernstthal (1:47,903) auf seiner Aprilia lediglich auf den 17. Rang, der Spanier Jorge Lorenzo (Aprilia/1:45,098) führt das Feld beim Start am Sonntag an.

In der Achtelliter-Klasse belegte Sandro Cortese (Berkheim/Aprilia) in 1:51,744 Minuten den 11. Rang, Markenkollege Gabor Talmasci (Ungarn) fuhr in 1:50,02 die beste Zeit.

© SID

Startseite
Serviceangebote