Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Motorrad Bradl fährt in Katalonien zum Sieg

In der WM mischt Stefan Bradl nicht mehr mit, das Motorradfahren hat der 17-Jährige aber nicht verlernt. Bradl gewann das Auftaktrennen der katalonischen Meisterschaft in der 125ccm-Klasse,

Rund fünf Wochen nach seinem offiziellen Rücktritt aus der Motorrad-WM hat Stefan Bradl einen Achtungserfolg gefeiert. Der 17-Jährige, der seine WM-Karriere Mitte Februar nach nur einem Jahr überraschend für beendet erklärt hatte, gewann das Auftaktrennen der 125er-Klasse in der katalonischen Meisterschaft.

Hinter dem Briten Scott Redding belegte in Georg Fröhlich (Wechselburg) einen Tag nach seinem 19. Geburtstag ein weiterer ehemaliger deutscher WM-Pilot Rang drei. Das gute deutsche Ergebnis komplettierte der 16-jährige Eric Hübsch (Lichtenstein) als Fünfter.

© SID

Startseite