Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Motorrad Cortese in Malyasia in den Top Ten

Sandro Cortese ist im ersten Qualifikations-Training zum Grand Prix von Malaysia in der 125-ccm-Klasse in die Top Ten gefahren und war damit am Freitag bester deutscher Fahrer.

Malaysia scheint für Sandro Cortese ein gutes Pflaster zu sein. Der Berkheimer hat am Freitag im ersten Qualifikations-Training zum Grand-Prix von Malaysia schon den Sprung unter die Top Ten geschafft. Der Honda-Pilot fuhr in der 125-ccm-Klasse auf Platz zehn. Die Bestzeit erzielte der spanische WM-Spitzenreiter Alvaro Bautista (Aprilia). Stefan Bradl (Zahling/KTM) wurde 22.

Bei den 250ern landete Dirk Heidolf (Hohenstein-Ernstthal) auf seiner Aprilia auf Rang 14. Schnellster war der Spanier Hector Barbera (Aprilia).

Im freien Training der Motogp-Klasse dominierte der Italiener Loris Capirossi auf einer Ducati. Titelverteidiger Valentino Rossi (Italien/Yamaha) wurde Sechster, WM-Spitzenreiter Nicky Hayden aus den USA (Honda) Zehnter. Alex Hofmann (Bochum/Ducati) musste sich auf seiner Ducati mit Position 17 begnügen.

© SID

Startseite
Serviceangebote