Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Rallye Citroen wieder mit Werksteam bei Rallye-WM 2007

Citroen wird bei der Rallye-Weltmeisterschaft 2007 wieder ein Werksteam stellen. In der kommenden Saison werden Sebastian Loeb (Frankreich) und Dani Sordo (Spanien) mit einem Citroen C4 an den Start gehen.

Bei der Rallye-Weltmeisterschaft 2007 will Citroen wieder mit einem Werksteam kräftig mitmischen. In der kommenden Saison werden Saison Sebastian Loeb (Frankreich) und Dani Sordo (Spanien) mit einem Citroen C4 an den Start gehen, nachdem der französische Autohersteller im laufenden Jahr eine Auszeit genommen hatte.

Der vor dem dritten WM-Titel in Serie stehende Franzose war in dieser Saison zusammen mit Daniel Elena für das belgische Privatteam Kronos im Citroen Xsara unterwegs. Vergangenes Wochenende stellte Loeb mit seinem 27. Sieg in einem WM-Lauf einen neuen Weltrekord auf.

© SID

Startseite
Serviceangebote