Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Motorsport Rallye Zweiter Saisonerfolg für Rallye-Pilot Ogier

Frankreichs Rallye-Pilot Sebastien Ogier hat mit seinem zweiten Saisonsieg in Japan den Rückstand auf Spitzenreiter Sebastien Loeb verkleinert. Der Titelverteidiger wurde Fünfter.
Siegt in Japan: Sebastien Ogier. Foto: SID Images/wri2 Quelle: SID

Siegt in Japan: Sebastien Ogier. Foto: SID Images/wri2

(Foto: SID)

Der Franzose Sebastien Ogier hat bei der Rallye Japan seinen zweiten Sieg in der laufenden WM-Saison gefeiert. In seinem Citroen hatte der 26-Jährige nach den 26 Sonderprüfungen des 10. von 13 WM-Läufen 15,7 Sekunden Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Markenkollegen Petter Solberg aus Norwegen. Rang drei belegte weitere 10,3 Sekunden zurück der finnische Ford-Pilot Jari-Matti Latvala. WM-Spitzenreiter und Titelverteidiger Sebastien Loeb kam in einem weiteren Citroen mit 53,3 Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann Ogier auf den fünften Platz.

In der WM-Fahrerwertung verkürzte Ogier, der im vergangenen Mai bei der Rallye Portugal den ersten Gesamtsieg seiner Laufbahn bei einem WM-Lauf verbucht hatte, auf Rang zwei seinen Rückstand auf Loeb auf 43 Punkte. In der Markenwertung führt Citroen mit 345 Zählern vor Ford (250 Punkte).

© SID

Startseite
Serviceangebote