3:1-Führung Überragender Nowitzki führt Dallas zum Sieg

Um die Leistungen von Dirk Nowitzki in dieser Playoff-Serie zu beschreiben, gehen immer mehr die Superlative aus. Heute drehte der beste deutsche Basketballer mit seinen Dallas Mavericks ein verloren geglaubtes Spiel.
Kommentieren
Wie Nowitzki die Mavericks zum Sieg führte
Mavericks' Nowitzki celebrates near Thunder's Westbrook during NBA Western Conference Final playoff in Oklahoma City
1 von 10

"Dirk the work" macht den Unterschied: Nowitzki führt die Dallas Mavericks zum Sieg gegen die Oklahoma City Thunder.

Dallas Mavericks at Oklahoma City Thunder Basketball
2 von 10

Der deutsche Superstar erzielte 40 Punkte, zwölf davon allein während einer spektakulären Aufholjagd kurz vor Schluss.

Oklahoma City Thunder's Nick Collison, Russell Westbrook, and Kevin Durant react during overtime of Game 4 of the NBA Western Conference Final basketball playoff against the Dallas Mavericks in Oklahoma City
3 von 10

Ratlosigkeit bei Oklahomas Superstars Nick Collison, Russell Westbrook und Kevin Durant. Fast die gesamte Spieldauer hatten die Thunder den Gegner im Griff, in der entscheidenden Phase waren jedoch sowohl Wurfquote als auch Wurfauswahl unterirdisch.

Dallas Mavericks at Oklahoma City Thunder Basketball
4 von 10

Besonders bei den Rebounds schwächelten die Mavericks, die Gastgeber hatten zu viele zweite Versuche. Dennoch gelang es Oklahoma erst im letzten Viertel, mit 15 Punkten Vorsprung scheinbar uneinholbar davon zu ziehen.

Dallas Mavericks Tyson Chandler fights for a loose ball with Oklahoma City Thunder's Serge Ibaka during Game 4 of the NBA Western Conference Final basketball playoff in Oklahoma City
5 von 10

Doch die Mavs gaben, trotz defensiv unschöner Vorstellung, nicht auf. In nur fünf Minuten zogen sie mit den Thunder gleich...

Dallas Mavericks at Oklahoma City Thunder Basketball
6 von 10

... zwei Freiwürfe besiegelten das Erreichen der Verlängerung.

Dallas Mavericks at Oklahoma City Thunder Basketball
7 von 10

Entscheidend am Sieg nach "Overtime" beteiligt: Jason "Jet" Terry.

Oklahoma CityDank einer erneuten Ausnahmeleistung von Dirk Nowitzki fehlt den Dallas Mavericks nur noch ein Sieg zum Finaleinzug in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Mit 40 Punkten führte Deutschlands bester Basketballer die Texaner am Montagabend zu einem 112:105-Sieg nach Verlängerung bei Oklahoma City Thunder. Damit liegt Dallas in der „Best of Seven“-Finalserie der Western Conference mit 3:1-Siegen vorn und kann mit einem Heimsieg am Mittwoch den Sprung ins Endspiel perfekt machen. 2006 standen die Mavs schon einmal im NBA-Finale, verloren aber gegen die Miami Heat.

Nach einer Schwächephase zu Beginn des vierten Viertels schien das Spiel für Nowitzki und die Mavericks schon gelaufen. Knapp fünf Minuten vor Spielende führte Oklahoma mit 99:84. Doch dann startete die große Nowitzki-Show. Mit zwölf Punkten in den letzen Minuten führte er die Mavericks zu einer 17:2-Serie. Auch beim Stand von 99:101 behielt der Deutsche die Nerven und verwandelte zwei Freiwürfe, die Dallas in die Verlängerung brachten.
In der fünfminütigen Verlängerung wirkten die Mavericks vor allem mental frischer und ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Das unerfahrene Team aus Oklahoma dann nichts mehr entgegenzusetzen. Für Dallas war es der fünfte Auswärtserfolg in Serie in den Playoffs.

  • dpa
  • rad
Startseite

0 Kommentare zu "3:1-Führung : Überragender Nowitzki führt Dallas zum Sieg"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%