Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Al Sultan nach bösem Sturz schwer verletzt

Titelverteidiger Faris Al Sultan muss ernsthaft um seinen Einsatz beim Triathlon in Roth bangen. Der Münchner erlitt bei einem Sturz unter anderem einen Kapselriss im Knie und Einblutungen in die Kreuzbänder.

Kaum Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung beim Triathlon in Roth darf sich Faris Al Sultan (München) machen. Der "Eisenmann" hat sich bei der deutschen Meisterschaft über die olympische Distanz schwer verletzt und droht für längere Zeit auszufallen. Der deutsche Langstrecken-Meister und Dritte beim Ironman von Hawaii zog sich in Potsdam nach einem Sturz auf der Radstrecke neben Schürfwunden und Prellungen auch einen Kapselriss im linken Knie, Einblutungen in die Kreuzbänder sowie einen Riss im Wadenmuskel zu. Ob der 27-Jährige am 3. Juli in Roth antreten kann, ist deshalb derzeit mehr als fraglich.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%