Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Alle 160 Tour-Profis überstehen Pyrenäen-Etappe

Trotz hochsommerlicher Temperaturen bei der 92. Tour de France haben alle 160 Radprofis das Ziel der ersten Pyrenäen-Etappe erreicht. Damit sind noch immer fünf der 21 Teams komplett mit neun Fahrern vertreten.
Noch sind alle T-Mobile-Profis im Rennen Quelle: SID

Noch sind alle T-Mobile-Profis im Rennen

(Foto: SID)

Bei der 92. Tour de France haben sich alle 160 Radprofis durchgebissen: Auf der ersten Pyrenäen-Etappe kam das in Agde am Mittelmeer gestartete Feld trotz hochsommerlicher Temperaturen komplett am Gipfelziel in Ax-3 Domaines an. Am Samstagmorgen nicht mehr angetreten war der Niederländer Gerben Löwik vom Rabobank-Team. Damit sind noch fünf der 21 Mannschaften komplett mit neun Fahrern vertreten, darunter auch die deutschen Rennställe Team Gerolsteiner und T-Mobile.

Die Ausfälle der 92. Tour de France:

Ag2r/Frankreich (2): Sylvain Calzati (Frankreich/8. Etappe), Jean-Patrick Nazon (Frankreich/11.)

Credit Agricole/Frankreich (1)/: Jaan Krisipuu (Estland/9.) CSC/Dänemark (2): David Zabriskie (USA/9.), Jens Voigt (Berlin/11.-Zeitlimit)

Davitamon-Lotto (1): Leon van Bon (Niederlande/8.)

Discovery Channel/USA (1): Manuel Beltran (Spanien/12.)

Domina Vacanze/Italien (2): Sergej Gontschar (Ukraine/8.), Angelo Furlan (Italien/12.)

Fassa Bortolo/Italien (3): Claudio Corioni (Italien/6.), Dario Frigo (Italien/11. Festnahme-Dopingverdacht), Kim Kirchen (Luxemburg/11.)

Francaise Des Jeux/Frankreich (1): Christophe Mengin (Frankreich/8.)

Iles Balears/Spanien (2): Isaac Galvez (Spanien/8.), Alejandro Valverde (Spanien/13.)

Lampre/Italien (3): Alessandro Spezialetti (Italien/7.), Jewgeni Petrow (Russland/10.-Hämatokrit), Gerrit Glomser (Österreich/10.)

Liberty Seguros/Spanien (1): Igor Gonzalez de Galdeano (Spanien/9.)

Liquigas/Italien (1): Luciano Pagliarini (Brasilien/9.) Phonak/Schweiz (2): Steve Zampieri (Schweiz/7.), Robert Hunter (Südafrika/12.)

Quick Step/Belgien (3): Kevin Hulsman (Belgien/11.Zeitlimit), Stefano Zanini (Italien/11.), Tom Boonen (Belgien/12.)

Rabobank/Niederlande (1): Gerben Löwik (Niederlande/14.)

Saunier Duval/Spanien (3): Constantino Zaballa (Spanien/5.), Jose Angel Gomez Merchante (Spanien/9.), Nicolas Fritsch (Frankreich/12.)

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%