Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Allein in diesem Jahr gibt es rund 7,5 Millionen Dollar Preisgeld 30 Millionen Dollar Preisgeld im Beachvolleyball

Der Volleyball-Weltverband FIVB hat mit seinen Partnern der World Tour im Beachvolleyball einen Vertrag bis 2008 über 30 Millionen Dollar (rund 23 Millionen Euro) abgeschlossen. Die Serie umfasst in diesem Zeitraum etwa 120 Turniere.

HB LAUSANNE. Allein in diesem Jahr geht es bei den 32 Veranstaltungen (16 Frauen/16 Männer) um ein Rekordpreisgeld von 7,48 Millionen Dollar. Mit einer Million Dollar sind die Weltmeisterschaften vom 20. bis 26. Juni in Berlin am höchsten dotiert.

Die Weltserie beginnt bei den Frauen in Schanghai (17. bis 21. Mai) und endet im November in Durban/Südafrika. Bei den Männern bildet das Turnier in Kapstadt (23. bis 27. März) den Auftakt und Dubai (14. bis 18. November) den Abschluss.

Startseite
Serviceangebote